Pfl. Reg. Nr.: 4167

Arvalin

Weizenköder zur Bekämpfung von Feldmäusen in Ackerbau-, Forst-, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenkulturen, in Weinrebe und auf Wiesen und Weiden
Formulierung: Fertigköder
Packungsgrößen: 5 kg, 25 kg
Kulturen: Ackerbaukulturen, Laubholz, Nadelholz, Gemüsekulturen, Wiesen, Weiden, Obstkulturen, Weinreben, Zierpflanzenkulturen
Wirkstoffe: Zinkphosphid
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor der Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.
Pfl. Reg. Nr.: 4167
Arvalin
Weizenköder zur Bekämpfung von Feldmäusen in Ackerbau-, Forst-, Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenkulturen, in Weinrebe und auf Wiesen und Weiden
Formulierung: Fertigköder
Packungsgrößen: 5 kg, 25 kg
Kulturen: Ackerbaukulturen, Laubholz, Nadelholz, Gemüsekulturen, Wiesen, Weiden, Obstkulturen, Weinreben, Zierpflanzenkulturen
Wirkstoffe: Zinkphosphid
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor der Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.
  • Vorteile
  • Anwendung
  • Mischbarkeit
  • Downloads
Vorteile
Anwendung

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (5 Stück pro Loch) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Gegen Feldmaus mit 2 kg/ha (50 g pro Köderstation) bei Bedarf max. 3x pro Kultur und Jahr bis keine Annahme mehr erfolgt als verdecktes Auslegen von Giftgetreide.

Mischbarkeit
Downloads zu Arvalin
Sicherheitsdatenblatt
Download Download 152.36 KB
Produktdatenblatt
Download Download 5.79 MB